Schlagwort-Archive: Tagung

Der abendsegler im Abwind – Abendseglertagung

Am 27.11.21 veranstaltete der BVF ein Tagung zur Bestandsentwicklung des Großen Abendseglers in Deutschland und Europa. Über 200 Teilnehmer:innen aus dem In- und Ausland folgten der Einladung.

Die Befürchtungen, die schon im Vorfeld zur Tagung von Expertinnen immer wieder geäußert wurden, haben sich bestätigt. Gerade an den Verbreitungsrändern der Population bestätigt sich der Rückgang der lokalen Verbreitung. Über die Gründe herrscht noch nicht in allen Details Kenntnis, der Ausbau der erneuerbaren Energien – vor allem der Windkraft – und die Thermische Isolation von Gebäuden wurden jedoch wiederholend genannt und auch mit Hilfe von Studienergebnissen belegt. So ist der Große Abendsegler z.B. die am häufigsten beobachte Fledermausart in Deutschland, die Schlagopfer an Windenergienanlagen wird. Besonders hervorgehoben im Themenfeld Windenergie wurde der Umstand, dass nach aktuellen Erhebungen 75% aller bundesweit im Betrieb befindlichen WEA ohne die als wirksam anerkannten Algorithmen zum fledermausfreundlichen Betrieb laufen und somit ein erhöhtes Tötungsrisiko darstellen. Leider waren auch die Ergebnisse aus dem europäischen Ausland nicht positiver, so wurden aus Frankreich drastische Einbrüche des Bestandes berichtet.

Zusammenfassend hat diese wichtige Zusammenkunft von Expert:innen den hohen Handlungsbedarf für den Artenschutz im Zeichen der Energiewende bekräftigt. Der BVF nimmt sich seit Jahren dieser Aufgabe an und wird die Ergebnisse der Tagung zusammenfassen, sowie die resultierenden Empfehlungen zum naturverträglichen Betrieb von Windenergieanlagen der Politik und allen betroffenen Akteuren zur Verfügung stellen, um den Schutz des Großen Abendseglers als unverzichtbarer Mitspieler – und Art von besonderer nationaler Verantwortung der BRD – in europäischen Ökosystemen sicherzustellen.   Arten- und Klimaschutz sind keine Gegensätze, sondern müssen im Sinne einer auch in Zukunft durch Artenvielfalt und Nachhaltigkeit geprägten Umwelt zusammen gedacht und umgesetzt werden.   

Für die Pressearbeit und die Arbeit von Vereinen und Verbänden hat der BVF auch eine Pressemitteilung zur Veranstaltung und deren Ergebnisse veröffentlicht, die heruntergeladen werden kann.

Abendsegler – Tagung 27.11.2021

Der Große Abendsegler (Nyctalus noctula) ist eine europaweit verbreitete Fledermausart, die nicht zuletzt durch die hohe Zahl an Schlagopfern an Windkraftanlagen und die damit verbundenen möglichen Populationsrückgänge im Fokus der ehrenamtlichen Fledermausschützer in Deutschland steht. Es erreichen uns auch immer wieder Berichte von freiwillig Engagierten, die einen Rückgang der Art und langjährig betreuten Kastenrevieren erkennen. Im letzten Bericht an die Vertragsstaatenkonferenz von EUROBATS hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in seinem eine nach Experteneinschätzung als rückläufig eingeschätzte Bestandsentwicklung des Großen Abendseglers gemeldet (BMU, 2018). 

Aus diesem Grund veranstaltet der BVF am 27.11.2021 die erste bundesweite Abendsegler-Tagung.

Ziel ist es bestehende Erkenntnisse zur Bestandsentwicklung des Großen Abendseglers aus Deutschland und Europa zusammenzufassen und entsprechend einzuordnen.

Wir freuen uns, dass wir eine Vielzahl an Referenten aus Deutschland und dem europäischen Ausland für die Tagung gewinnen konnten, um so einen validen Überblick aus der Forschung und dem Ehrenamt zum Großen Abendsegler zu erhalten.

Der Tagung kann in Präsenz im Schloss Almoshof in Nürnberg (voraussichtlich unter 3G-Regeln) oder per Online-Stream (Zoom) beigewohnt werden.

Die Teilnahme ist kostenlos und für alle Interessierte zugänglich. Eine Anmeldung ist aber hinsichtlich der Organisation obligat. Die Anmeldung erfolgt über unsere Homepage.

Die Tagung beginnt um 14:00 und endet voraussichtlich um 18:30.

Tagungen 2021

Webmeetings sind mittlerweile integraler Bestandteil unserer täglichen Arbeit geworden. Auch große Tagungen finden mittlerweile häufig digital statt. Auf die wichtigsten kommenden Termine möchten wir Sie hinweisen:

  • 22. – 24. März 2021 6th International Berlin Bat Meeting (IBBM): The human perspective on bats

Das IBBM, als eine der größten internationalen Tagungen, sollte bereits im Frühjahr 2020 in seiner 6. Ausgabe stattfinden und musste covidbedingt abgesagt werden. Die Tagung findet jetzt ausschließlich als online-Tagung  statt, und wurde um das aktuelle Themengebiet: „Bat coronaviruses“ ergänzt. Weitere Themen stammen vor allem aus dem Bereich Ökosystemfunktionen von Fledermäusen, Fledermausschutz und z.B. Citizen Science.

Alle Infos finden Sie unter: http://www.izw-berlin.de/en/international-berlin-bat-meeting.html

  • 15. April 2021 Online-Tagung: Evidenzbasierter Fledermausschutz bei Windkraftvorhaben

Der Ausbau der Windenergieproduktion in Deutschland und weltweit stellt aufgrund der einhergehenden Habitatdegradierung und des erhöhten Kollisionsrisikos von Fledermäusen an Windenergieanlagen ein ungelöstes Grün-Grün-Dilemma dar. Nur durch eine wirksame Umsetzung des bestehenden gesetzlichen Regelwerks sowie über eine präzise Erfassung der Fledermausaktivität in der Risikozone von Anlagen lässt sich der Schutz dieser gefährdeten Tiergruppe an Windenergieanlagen nachhaltig verbessern. Auf der Fachtagung ‘Evidenzbasierter Fledermausschutz bei Windkraftvorhaben’ werden die aktuellen Forschungsergebnisse einiger Großprojekte im Konfliktfeld Fledermaus-Windenergie vorgestellt. Zudem wird über neue technische Möglichkeiten der Fledermauserfassung an Windkraftanlagen berichtet und diskutiert. Die Online-Fachveranstaltung ist an Gutachter/innen, Behördenvertreter/innen, Ehrenamtler/innen, Vertreter/innen der Windenergieunternehmen und Wissenschaftler/innen gerichtet.

Alle Infos finden Sie unter: http://www.izw-berlin.de/de/tagung-evidenzbasierter-fledermausschutz-2021.html

  • 4 bis 7 Mai 2021: 15th European Bat Research Symposium (EBRS)

Das EBRS sollte ebenfalls bereits im Sommer 2020 stattfinden und musste auf Grund der Pandemieentwicklung abgesagt werden. Nachdem bisher eine Nachholung im Sommer 2021 geplant war, wurde der Termin jetzt nochmals aktualisiert. Die Tagung findet ausschließlich online Anfang Mai 2021 statt.

Alle Infos finden Sie unter: https://ebrs2021.fi/

  • BFA Tagung in Bielefeld

Die für das Frühjahr in Bielefeld geplante Tagung des BFA Fledermaus des NABU wurde abgesagt und um min. 1 Jahr verschoben.

Tagung Evidenzbasierter Fledermausschutz

Am 17. und 18.03 fand am BfR in Berlin, die mit der Unterstützung des BVF und der LFA Fledermäuse des NABU, durch das IZW organisierte Tagung zum evidenzbasierten Fledermausschutz statt.

Nahezu 300 Teilnehmer aus Deutschland aber auch ganz Europa, haben sich intensiv über den aktuellen Wissensstand und dessen Umsetzung im Fledermausschutz ausgetauscht.

Wir danken dem Organisationsteam für die tolle Organisation, den Referenten für die Vorträge  und natürlich allen Teilnehmern für ihre aktive Beteiligung.

Der Abstractband zur Tagung steht zum Download zur Verfügung.

Tagungsteilnahme: Artenschutz und Windenergie in Visselhövede

Die Alfred-Töpfer-Akademie für Naturschutz (NNA) veranstaltete am 30.1.18 eine Tagung mit 200 Teilnehmern zum Thema „Artenschutz und Windenergie“.

Die Tagung fokussierte auf Praxiserfahrungen sowie neue Erkenntnisse zu Massnahmen zum Schutz von Fledermäusen und Vögeln an Windenergieanlagen. Die Veranstaltung hatte zum Ziel fachliche und rechtliche Aspekte vorzustellen, die den Rahmen des naturverträglichen Windkraftausbaus für die kommenden Jahre zu vorzustellen. Dafür wurde ein Format gewählt, das Pro und Kontra der diversen Themen beinhaltet hat. Neben rechtlichen Aspekten wurden vor allem die Probleme und mögliche Lösungskonzepte von Fachleuten aus den jeweiligen Bereichen vorgestellt. Dafür waren führende Experten der beteiligten Parteien anwesend und trugen ihre jeweiligen Ansätze vor. Auch der BVF war mit eingebunden und stellte vertreten durch Volker Runkel Möglichkeiten und Grenzen der RENEBAT-Projekte vor. Der Vortrag ist in Form der Folien als PDF für BVF Mitglieder und Interessierte im Internet verfügbar.

Unser Fazit ist, dass es eine faire und sehr gut gelungene Veranstaltung war. Wir bedanken uns bei der NNA für die Einladung und die Möglichkeit der Beteiligung.

Tagung ‚Evidenzbasierter Fledermausschutz‘ – 17. + 18.03.18 in Berlin

Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW)  organisiert in Kooperation mit dem BVF und dem NABU Bundesverband eine Tagung für „Evidenzbasierten Fledermausschutz“.

Alle Informationen zur Tagung findet man auf den Seiten des IZW .

Anmeldungen sind nach wie vor möglich.

Beiträge können noch bis 02.02.2018 eingereicht werden.

Über zahlreiche Teilnahme und einen regen Austausch würden wir uns freuen!