Abendsegler – Tagung 27.11.2021

Der Große Abendsegler (Nyctalus noctula) ist eine europaweit verbreitete Fledermausart, die nicht zuletzt durch die hohe Zahl an Schlagopfern an Windkraftanlagen und die damit verbundenen möglichen Populationsrückgänge im Fokus der ehrenamtlichen Fledermausschützer in Deutschland steht. Es erreichen uns auch immer wieder Berichte von freiwillig Engagierten, die einen Rückgang der Art und langjährig betreuten Kastenrevieren erkennen. Im letzten Bericht an die Vertragsstaatenkonferenz von EUROBATS hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in seinem eine nach Experteneinschätzung als rückläufig eingeschätzte Bestandsentwicklung des Großen Abendseglers gemeldet (BMU, 2018). 

Aus diesem Grund veranstaltet der BVF am 27.11.2021 die erste bundesweite Abendsegler-Tagung.

Ziel ist es bestehende Erkenntnisse zur Bestandsentwicklung des Großen Abendseglers aus Deutschland und Europa zusammenzufassen und entsprechend einzuordnen.

Wir freuen uns, dass wir eine Vielzahl an Referenten aus Deutschland und dem europäischen Ausland für die Tagung gewinnen konnten, um so einen validen Überblick aus der Forschung und dem Ehrenamt zum Großen Abendsegler zu erhalten.

Der Tagung kann in Präsenz im Schloss Almoshof in Nürnberg (voraussichtlich unter 3G-Regeln) oder per Online-Stream (Zoom) beigewohnt werden.

Die Teilnahme ist kostenlos und für alle Interessierte zugänglich. Eine Anmeldung ist aber hinsichtlich der Organisation obligat. Die Anmeldung erfolgt über unsere Homepage.

Die Tagung beginnt um 14:00 und endet voraussichtlich um 18:30.

Das Detailprogramm mit allen Vortragstiteln veröffentlichen wir in Kürze.

Eine Übersicht der bisherigen bestätigten Referenten und Vortragstitel (in alphabetischer Reihenfolge):

Dirk Bernd – Rückgang der Bestände des Abendseglers im Nördlichen Oberrheingraben, entlang der Bergtraße und im Mittelgebirgsraum Odenwald
Torsten Blohm – Bestandsmonitoring und populationsökologische Untersuchungen mit Hilfe von Fledermauskästen – Möglichkeiten, Grenzen und Perspektiven
Jörg Harder – Abendseglermonitoring im Berliner Umland
Christian Kerbiriou (MNHN, Frankreich) – tba
Guido Reiter (KFFÖ, Österreich) – Das Abendseglermonitoring der KFFÖ
PD Dr. Christian Voigt (IZW) – Der Große Abendsegler in Zeiten der Klimaerwärmung und Energiewende: Forschungsergebnisse aus dem Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung
Andreas Zahn (Koordinationsstelle für Fledermausschutz, Südbayern) – Bestandsabnahme des Abendseglers in Bayern